Bei dieser Lok gab es zwei "Hauptprobleme", welche ich zuerst in Angriff genommen habe. Durch die falsche Bearbeitung in der Vergangenheit, wurde das Dach stark verkratzt - und wahrscheinlich auch deswegen - schlecht übersprayt. Dies kam allerdings erst zum Vorschein, als ich den alten Lack entfernt und eine erste dünne Deckschicht aufgetragen habe.

Auf der linken Lokseite wurde der Ursprungslack dermassen beschädigt, dass bei der ersten Grundreinigung gleich ein grosser Teil der Lok-Nummer zerstört wurde (dies werde ich mit einem extra angefertigen Decal wieder gut hinkriegen).
Als ich mich mit der Lok beschäftigte, stellte ich fest, dass es viele spannende Varianten gab, und nach Rücksprache mit meinem Kunden,

lies er mir freie Hand, auch andere Teile der Lok farblich aufzupeppen. Insbesondere die Geländerteile gefielen mir in reinem Schwarz gar nicht. Damit bei der Lok die Details mehr zur Geltung kommen, habe ich auch den unteren Zierstreifen farblich dem Rest der Lok angepasst. Die folgenden Bilder zeigen die ersten Ergebnisse meiner Arbeit....weiter gehts unten!

Nach diesen Detailarbeiten ging es mit der Alterung erst so richtig los. Neben verschiedenen Washings habe ich hier insbesondere mit Pigmenten gearbeitet, wovon ich sehr viele verschiedene Farb- resp. Rostvarianten benutzte und diese ineinander laufen lies. Auf dem Dach konnte ich dadurch relativ gut einige Krazer kaschieren.

Damit die Pigmente halten, immer zwischendurch mit Klarlack - in meinem Fall mattem Klarlack - mittels Airbrush die Flächen besprühen. 
Eine besondere Herausforderung war das gesamte Fahrwerk, einerseits haften dort die Pigmente kaum, andererseits sollen die Räder später auch noch sauber drehen. Hier waren viele Arbeitsschritte notwendig....phuuuuu!

Alles in allem bin ich mit dem Ergebnis zufrieden und hoffe, meinem Kunden Freude zu bereiten und dass die Lok wieder einen Platz auf seiner Anlage bekommt. Vielen Dank Michi für Deinen Auftrag, habe viel gelernt und viel Spass mit der V60 gehabt!

Nachfolgend noch ein paar Impressionen der fertigen Lok...